Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

baerengehege.de ist verbunden mit ausflugstipps-mecklenburg.de
 
Der "BÄRENWALD - Müritz"
eine neue Attraktion am Plauer See
baerengehege.de ist verbunden mit info-waren-mueritz.de
 

Bei Bad Stuer am Südende des Plauer Sees gibt es seit dem Jahre 2006 den "Bärenwald-Müritz", ein grosses Freigehege für die einigermassen artgerechte Haltung von Braunbären.

Starker alter Bär im Eingewöhnungsgehege vom Baerenwald-mueritz.de

Auf zunächst acht, später mehr als 16 ha werden schliesslich bis zu 20 Bären leben, die aus Zoos und Zirkussen und aus Privatgehegen stammen werden, in denen sie nicht artgerecht gehalten wurden.

Es scheint sich in erster Linie um behördlich beschlagnahmte Tiere zu halten bzw. um Bären, die mit "nachdrücklichem Zureden freiwillig" zur Verfügung gestellt werden. Im Bärengehege am Plauer See sollen sie ein neues Zuhause in einem naturnahen Lebensraum erhalten.

 

 

Das Eingewöhnungsgehege im Bärenwald-Müritz.de

Im "Bärenwald-Müritz" stehen den Tieren 3 unterschiedlich grosse Gehege zur Verfügung, in denen sie sich recht frei bewegen können. Aber natürlich leben sie auch hier nicht in Freiheit, sondern hinter Maschendraht. Bei der Gestaltung der Gehege wird in der nächsten Zeit sicherlich noch einiges verbessert werden; ein forstlich ungepflegtes Stück Wald ist noch lange kein Urwald und zu artgerechter Haltung gehört sicherlich mehr, als ein grosser Auslauf.

Immerhin sind die Gehege aber so gross, dass man evtl. erst beim zweiten oder dritten Rundgang überhaupt ein Tier zu Gesicht bekommt. Mittlerweile leben 10 Braunbären in einem 50.000 Quadratmeter großen Freigehege; 2010 wurde eine Erweiterung begonnen, die 2011 fertiggestellt sein soll..

Ergänzt werden die Gehege durch einige Schautafeln u.ä., auf denen über Bärenschutz informiert wird und darüber, wie hart das Los eines Wildtiers sein kann, das nicht artgerecht gehalten wird.

Ähnliche Attraktionen, Anfahrt und Preise:

Bären in freier Wildbahn können sie in Alaska beobachten

Es gibt schon mehrere ähnliche Projekte in Deutschland, z.B. die Bärenparks in Worbis (Harz) und in Bad Rippoldsau (Schwarzwald). Und es passt auch die Nachricht dazu, dass Mitte Mai 2006 zum ersten Mal seit 130 Jahren ein wirklich freilebender Braunbär in Deutschland gesichtet worden ist. Trotz heftiger Proteste wurde "Bruno" aber nach wenigen Wochen abgeschossen.

Die Macher und die Unterstützer des Geheges versprechen sich nicht nur Impulse und neue Möglichkeiten für den Bärenschutz, sondern dieses Gehege ist auch als eine neue Touristenattraktion geplant. Es passt gut in diese Region mit ihrer naturbelassenen Landschaft (s.a. www.natur-pur.de) und ist insofern eine wichtige Ergänzung des bisherigen Angebots:

Mehr Ausflugstipps bei reiseland-mecklenburg.de

Auf dem Damerower Werder am Nordufer des Kölpin-Sees werden als weitere ehemals einheimische Grosstierart Wisente in einem naturnahen Gehege gehalten (mehr dazu hier) und im Natur- und Umweltpark in Güstrow gibt es auf ca. 2 ha ein stabiles Wolfsrudel. Auch hier hat man übrigens die bisherige Bärenanlage auf mehrere Hektar erheblich erweitert und als Besonderheit seit 2010 sogar eine Vergesellschaftung mit den Wölfen ermöglicht!

Es gibt aber auch kritische Stimmen und Fragen zum Konzept des "Bärenwaldes" und ähnlicher Ansätze.

Lust auf mehr Tiere?

Mehr Tiergehege in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie bei unseren Ausflugstipps

Das Bärengehege am Plauer See ist seit Ende 2006 für die Besucher zugänglich. Es liegt an der Strasse, die am Ostufer des Plauer Sees entlangführt. Sie erreichen es also am besten über die BAB-Abfahrt Röbel und dann die B198 Richtung Plau am See bzw. von Plau am See aus die B 103 Richtung Pritzwalk und dann ca. 10 km südlich von Plau abbiegen in Richtung BAB Auffahrt Röbel.
Der Bärenwald-Müritz ist wohl ganzjährig geöffnet; der Eintritt beträgt 6,00 Euro pro Person - ein Preis, den wir nicht kommentieren möchten. Es gibt verschiedene Ermässigungen (u.a. gibt es reduzierte Winterpreise); Führungen sind möglich und können unter der TelNr. 039924 - 79118 vereinbart werden.

Von April bis Oktober ist der Bärenwald täglich von 9 - 18 Uhr geöffnet; im Winterhalbjahr täglich von 10 bis 16 Uhr (bitte bedenken Sie, dass die Bären im Winter i.d.R. sowieso ihren Winterschlaf halten)

Besonders attraktiv wird es sein, den Wagen in Bad Stuer abzustellen und dann zu Fuss durch das "Tal der Eisvögel" in 20 Minuten zum Bärenwald zu wandern - ein wunderbarer Spazierweg durch eine wirklich naturnahe Landschaft.

baerengehege.de ist verbunden mit www.info-mueritz.de
nach oben
baerengehege.de ist verbunden mit iruegen-und-usedom.de
 

An dieser nicht-komerziellen WebSite wird noch gearbeitet, letztes UpDate war am 29.11.2010
Die angaben auf unseren Seiten sind sorgfältig recherchiert; eine Gewähr für ihre Richtigkeit kann aber trotzdem nicht übernommen werden.
Einige wichtige mit dieser Seite verbundenen Projekte sind
reiseland-mecklenburg.de waren.de urlaubsseiten.de airport1x1.com naturwunder.de nordseeseiten.de teufelskralle.de holsteinische-schweiz.de
Weitere Projekte erreichen Sie über verbundene_seiten.html und verbundene_seiten_2.html

Das Impressum finden Sie unter hitworld.de